Suche
Datum
In den nächsten 4 Wochen
In den nächsten 3 Monaten
In den nächsten 6 Monaten

12 Veranstaltungen

Ludwigslust
Di 04.06.2024, 11:00 - Do 06.06.2024, 15:30
Bildung, Bibelkreis, Arbeit mit Jugendlichen, Elementarpädagogik, Arbeit mit Kindern, Gemeindepädagogik, Bildungsangebote und Lehre, Studierende, Website HB1 Schule, Website HB1 Gemeinde, HB-1, Gemeindegruppe
weiter

Klappmaulpuppenspiel in Gottesdienst und Religionspädagogik

existentielle Themen ins Spiel bringen

Wie kann ich meine Puppe so spielen, dass sie Herzen berührt, Gespräche eröffnet und zum Nachdenken anregt? Was hilft mir dabei, sie im Religionsunterricht oder Gottesdienst einzusetzen? Worauf muss ich achten, damit meine Puppe ihren ganz besonderen Zauber in einer Situation entfalten und gleichzeitig dem jeweiligen (religions)pädagogischen Auftrag dienen kann? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Fortbildung in Praxis und Theorie. Eine Fülle an Spielen, Übungen und Demonstrationen sorgen dafür, dass Sie sich zunächst einmal ganz leicht und spielerisch Basiswissen und Routine in der Puppenführung aneignen können. Dabei erhalten Sie wichtige Tipps für das Spiel aus dem Stehgreif, Strategien für knifflige Spielsituationen und eine Menge anderer wertvoller Anregungen für den Einstieg ins Spiel. Im weiteren Verlauf der Fortbildung erforschen wir, wie Puppenspiel und Religionspädagogik achtsam und einfallsreich miteinander verbunden werden können. Biblische Szenen werden gespielt, von den Puppen erzählt oder im Gespräch zwischen der Puppe, ihrer SpielerIn und dem Publikum reflektiert. Und wir probieren aus, wie Puppenspiel im sakrale Raum wirkt (und der sakrale Raum aufs Puppenspiel).

Vorerfahrungen sind willkommen, aber nicht erforderlich, und alle, die sich mit Herzklopfen anmelden, sind besonders willkommen.

Ludwigslust
Di 11.06.2024, 16:00 - 18:00
Digitale Kirche, Bildung, Website HB1 Gemeinde, Website HB1 Schule, Berufsschule, SEK I, Grundschule, SEK II, Sonder- / Förderschule, Schulen, Supervision, Seelsorge, Digitale Veranstaltung
weiter

Online-Seminar: TA & Mehr -7 Phasen der Entwicklung (Konzept von P. Levin) - angewandt auf den eigenen Alltag

Die Transaktionsanalyse (TA) stellt sehr anschauliche Konzepte zur Verfügung, mit denen Menschen sich selbst und andere bezüglich ihrer erlebten Wirklichkeit reflektieren und verstehen können. Sie ist dazu geeignet, das Potential der eigenen Persönlichkeit zu entwickeln und zur Entfaltung zu bringen. Sie integriert Gedankengut aus der Tiefenpsychologie, Gestalttheorie, Verhaltenstherapie und aus systemischen Ansätzen.

TA & Mehr umfasst einzeln buchbare Module.

Hamburg
Do 20.06.2024, 16:30 - 18:00
Digitale Veranstaltung, Digitale Kirche, Bildung, Schulseelsorge, Website HB1 Schule, Website HB1 Gemeinde, Seelsorge
weiter

Online-Seminar: Am Anfang war das Wort

Kreatives Schreiben als Methode der Selbstfürsorge

Manchmal haben wir das Bedürfnis, uns etwas Gutes zu tun und nicht die Möglichkeit für einen spontanen Spaziergang am Meer oder für ein entlastendes Gespräch mit einem vertrauten Menschen. Kreatives Schreiben kann hier hilfreich sein, mir auf wunderbare Weise selbst zu begegnen. Im Schreiben finde ich meinen persönlichen Ausdruck, lerne mich selbst besser kennen und schaffe einen Raum für Wachstum und Entwicklung.

Mit verschiedenen Schreibimpulsen und Input bietet diese Fortbildung die Möglichkeit, das Kreative Schreiben als Methode der Selbstreflexion und der Selbstfürsorge kennenzulernen.

Bad Segeberg
Sa 06.07.2024, 10:00 - 17:00
Bildung, Website HB1 Gemeinde, Website HB1 Schule, HB-1, Evangelische Schulen, Gemeindepädagogik, Schulen, Bildungsangebote und Lehre
weiter

Psychodrama - Über die Bühne zum helfenden Gespräch

Über die Bühne zum helfenden Gespräch Möglichkeiten des Psychodramas

Möglichkeiten des Psychodramas in der Beratung in Schule, Schulsozialarbeit und Gemeinde.

Jede Beratung ist immer auch Begegnung! Durch die Begegnung mit dem Gegenüber auf der psychodramatischen Bühne, können wir in die andere Welt eintauchen und über einfühlendes Agieren ein gelingendes , begleitendes Gespräch initiieren.

Berater*innen können mit den Möglichkeiten des Psychodramas ihre eigenen, vertrauten Methoden aufgreifen und kreativ erweitern.

Sie werden u. a. vertraut mit

  • den Grundlagen des Psychodramas,

  • Rolle und Aufgaben der Leitung im Psychodrama,

  • Steuerungsmöglichkeiten in Gruppenprozessen

Sie erleben

  • den Aufbau und Ablauf einer psychodramatischer Arbeit

  • praktische Anwendungen von psychodramatischen Methoden

  • Übungsleitungen der Teilnehmer*innen

  • sich selber in der Leitungsrolle

Ludwigslust
Di 03.09.2024, 16:00 - 18:00
Digitale Kirche, Bildung, Website HB1 Gemeinde, Website HB1 Schule, Berufsschule, SEK I, Grundschule, SEK II, Sonder- / Förderschule, Schulen, Supervision, Seelsorge, Digitale Veranstaltung
weiter

Online-Seminar: TA & Mehr - Enneagramm und TA berühren sich

Die Transaktionsanalyse (TA) stellt sehr anschauliche Konzepte zur Verfügung, mit denen Menschen sich selbst und andere bezüglich ihrer erlebten Wirklichkeit reflektieren und verstehen können. Sie ist dazu geeignet, das Potential der eigenen Persönlichkeit zu entwickeln und zur Entfaltung zu bringen. Sie integriert Gedankengut aus der Tiefenpsychologie, Gestalttheorie, Verhaltenstherapie und aus systemischen Ansätzen.

TA & Mehr umfasst einzeln buchbare Module.

Ludwigslust
Mo 16.09.2024, 18:00 - Mo 14.10.2024, 19:30
Digitale Kirche, Arbeit mit Jugendlichen, Arbeit mit Kindern, Gemeindepädagogik, Bildungsangebote und Lehre, Digitale Veranstaltung, Website HB1 Gemeinde, Website HB1 Schule, Berufsschule, SEK I, Grundschule, SEK II, Sonder- / Förderschule, Schulen, Supervision, Seelsorge, Bildung, Elementarpädagogik
weiter

Online-Seminar: "Was ist denn da passiert ... warum passiert mir das denn schon wieder?"

Was hilft, wenn ich das wahrnehme und erkenne?

In diesem vierteiligen Online-Workshop möchten wir mit Ihnen anhand praktischer Beispiele (Alltagssituationen aus Schule usw.) an dem o.g. Thema arbeiten.
Wer kennt das nicht: „das kommt mir doch bekannt vor?“ „Habe ich das nicht schon einmal erlebt?“ - und es nervt oder irritiert mich.
Wie kann ich gut ins Handeln kommen? Dazu dienen zwei Modellen der Pädagogik und Transaktionsanalyse.
Mit viel praktischem Ausprobieren u.a. an eigenen erlebten Situationen testen wir gemeinsam die Alltagstauglichkeit der Modelle.

4 zusammenhängende Termine, jeweils Montag von 18.00 – 19.30 Uhr: 16. September, 23. September, 7 Oktober, 14. Oktober

Hamburg
Do 19.09.2024, 17:00 - 20:00
Bildung, Seelsorge, Website HB1 Gemeinde, Website HB1 Schule, Schulseelsorge
weiter

Weiterbildung Schulseelsorge

Evangelische Schulseelsorge bietet Schüler*innen, Lehrkräften und allen in der Schule tätigen Menschen Begleitung, Stärkung und Orientierung an. Die Weiterbildung umfasst neben dem Einführungstag am 19. oder 20. September 2024 fünf Module (Termine s. PDF), und bereitet u.a. auf den Umgang mit Krisen vor.

Die Weiterbildung umfasst 5 Module, die Mitarbeit in regionalen Intervisionsgruppen und wird u. a. folgende Inhalte aufgreifen:

Methoden der Beratung, Das Kurzgespräch in „Tür- und Angel- Situationen“

Beratungsthemen des Jugendalters (z. B. Sexualisierte Gewalt, Mobbing)

Spirituelle Begleitung im Lebensraum Schule

Krisenseelsorge, Umgang mit Trauer und Tod

Vernetzung in der Schule; Kooperation mit kirchlichen und nichtkirchlichen Einrichtungen im Umfeld von Schule.

Weitenhagen
Di 24.09.2024, 10:00 - Fr 27.09.2024, 16:30
Website HB1 Gemeinde, Arbeit mit Kindern, Website HB1 Schule, HB-1, Elementarpädagogik, Gemeindepädagogik, Weiterbildung, Ausbildung, Bildung, Kindertageseinrichtungen
weiter

Religionspädagogische Qualifizierung in der Region Greifswald 2024-2025

Die Qualifizierung ist für pädagogische Fachkräfte in Krippe, Kinder-garten und Hort konzipiert. Für einige Teilnehmende bedeutet die Weiterbildung eine erste intensive Beschäftigung mit Religion und Christentum; für andere eine Weiterentwicklung und Vertiefung ihrer bisherigen religionspädagogischen Praxis.

Nähere Informationen finden Sie im Flyer!

Es müssen alle Kursabschnitte geschlossen besucht werden. Keine Teilnahme an einzelnen Abschnitten möglich.

24. - 27.9.2024 Kurs 1 in Weitenhagen / Greifswald

19. - 22.11.2024 Kurs 2 in Weitenhagen / Greifswald

18. - 21.2.2025 Kurs 3 in Barth

6. - 9.5.2025 Kurs 4 in Weitenhagen / Greifswald

23. - 26.9.2025 Kurs 5 in Weitenhagen / Greifswald

27. - 28.11.2025 Kolloquium in Weitenhagen / Greifswald

Ludwigslust
Di 24.09.2024, 16:00 - Mi 06.11.2024, 16:00
SEK II, Bildungsangebote und Lehre, Sonder- / Förderschule, Bildung, Berufsschule, Website HB1 Gemeinde, Website HB1 Schule, SEK I, Seelsorge, Supervision, Grundschule, Gemeindepädagogik
weiter

Klassenführung braucht Beziehungskompetenz

Klassenführung braucht Beziehungskompetenz

Gerade in Zeiten großer Belastung ist es wichtig, seine Kräfte sinnvoll und wirksam einzusetzen und sich im professionellen Bereich nicht in destruktiven Konflikten aufzureiben. Wie ist es möglich, als Lehrer*in eine gute klare und wertschätzende Klassenführung zu etablieren und damit auch Verantwortung für die Atmosphäre in der Klasse zu übernehmen? Die Basis einer guten Klassenführung ist die Entwicklung der persönlichen Autorität, denn besonders in Konflikten erleben wir, dass eine starre, nur auf die Rolle gegründete Autorität nicht mehr trägt, sondern oft zu destruktiven und erfolglosen Konflikten führt. Entscheidend ist, seine professionelle Selbst- und Beziehungskompetenz weiterzuentwickeln. Die Beziehung zwischen Lehrerinnen und Schülerinnen ist nicht nur für das Klassenklima, sondern auch für den Lernerfolg entscheidend und nicht zuletzt für die Gesundheit aller Beteiligten. Dazu gehört es, seine persönlichen Grenzen zu erkennen und klar und kraftvoll zu vertreten und die Grenzen unserer Mitmenschen und deren Bedürfnisse wahrzunehmen und anzuerkennen - jedoch ohne diese notwendigerweise erfüllen zu müssen.

Zoom-Workshop: 24. Sept. 2024, 16.00 – 18.00 Uhr

Präsenz-Workshop: 11. Okt., 15.00 Uhr – 12. Okt. 2024, 16.00 Uhr, Kirchliches Bildungshaus Ludwigslust

Zoom-Workshop: 6. Nov. 2024, 16.00 – 18.00 Uhr

Oeversee
Mo 11.11.2024, 10:00 - 16:30
Bildung, Grundschule, Sonder- / Förderschule, Schulen, Website HB1 Schule, Berufsschule, SEK I, SEK II, Gemeindepädagogik, KK Schleswig-Flensburg, Website HB1 Gemeinde
weiter

HOFFNUNG!

23. Religionspädagogischer Tag des Kirchenkreises Schleswig-Flensburg

Mit nur einem Wort bringen wir in diesem Jahr unser Thema auf den Punkt: HOFFNUNG!

Hoffnung gibt uns Kraft und Mut zum Leben, sie ist Vorfreude auf die Fülle des Lebens. Eine gute Zukunft nimmt sie vorweg und sagt uns: Es lohnt sich zu handeln, auch und gerade in Zeiten des Leidens, in der vieles - manchmal alles – hoffnungs-los erscheint. Sie ermutigt uns, aktiv zu werden, kreativ und auch widerständig gegen das, was das Leben bedroht.

Wer nicht mehr hofft, wird unfähig zu handeln. Wer hofft, kann und will handeln und umgekehrt erwächst aus dem Handeln neue Hoffnung.

Kann man Hoffnung lernen? Was ist es, was uns hier und jetzt hoffen lässt? Welche Worte, welche Bilder und Überzeugungen geben Hoffnung? Wie wirkt sich Hoffnung konkret auf unser Handeln in und für die Welt aus?

Im Impulsvortrag, in Gesprächen und vertiefenden Workshops beleuchten wir diese Fragen und geben Anregungen für eine lebendige Auseinandersetzung mit Hoffnung im Religionsunterricht.