Supervision & Beratung

Veranstaltungen Supervision & Beratung

Datum
In den nächsten 4 Wochen
In den nächsten 3 Monaten
In den nächsten 6 Monaten

3 Veranstaltungen

Ludwigslust
Mo 19.06.2023, 16:30 - Mo 26.06.2023, 18:00
Digitale Kirche, Website HB1 Gemeinde, Website HB1 Schule, Berufsschule, SEK I, Grundschule, SEK II, Sonder- / Förderschule, Schulen, Supervision, Seelsorge, Bildung
weiter

Online-Seminar: "Einfach fragen"

"Einfach fragen" Unbekümmertheit in der Kommunikation

Einführung in die Idiolektik
Was könnte Idiolektik beschreiben? Ich leihe mir märchenhafte Worte aus einer idiolektischen Übungsgruppe: „Es handelt von Prinzessin Lekta, die die Kunst der magischen Fragen erlernen will und dabei phantastische neue Welten in ihren Gesprächspartner/innen und sich selbst entdeckt.“

Ludwigslust
Fr 23.06.2023, 15:00 - Sa 24.06.2023, 17:00
Bildung, Schulen, Supervision, Gemeindepädagogik, Seelsorge, HB-1, Website HB1 Schule, Website HB1 Gemeinde
weiter

Psychodrama - Über die Bühne zum helfenden Gespräch

Möglichkeiten des Psychodramas

Möglichkeiten des Psychodramas in der Beratung in Schule und Gemeinde

Jede Beratung ist immer auch Begegnung! Durch die Begegnung mit dem Gegenüber auf der psychodramatischen Bühne, können wir in die andere Welt eintauchen und über einfühlendes Agieren ein gelingendes , begleitendes Gespräch initiieren. Berater*innen können mit den Möglichkeiten des Psychodramas ihre eigenen, vertrauten Methoden aufgreifen und kreativ erweitern.

Sie werden u. a. vertraut mit den Grundlagen des Psychodramas, Rolle und Aufgaben der Leitung im Psychodrama, Steuerungsmöglichkeiten in Gruppenprozessen

Sie erleben
Aufbau und Ablauf psychodramatischer Arbeit Anwendungen psychodramatischer Methoden
Übungsleitungen der Teilnehmer*innen

Travemünde
Mo 21.08.2023, 11:00 - Mi 23.08.2023, 15:00
Bildung, Website HB1 Gemeinde, Dienste und Werke, Fortbildung, Kurs, Personalentwicklung, Supervision, Erwachsenenbildung
weiter

Navigieren im Berufsalltag - für Diakon*innen und Gemeindepädagog* innen in den ersten Berufsjahren

Die ersten Berufsjahre reflektieren und gut gestalten

Gut ausgebildet die erste Stelle angetreten und ganz schnell mittendrin. Es eröffnen sich selbstständige Verantwortungsbereiche, Spielräume und interessante Aufgaben. Alte Fäden sind aufzunehmen und mit eigenen Ideen zu verknüpfen. Menschen in unterschiedlichen Rollen und mit vielfältigen Erwartungen freuen sich auf das Kennenlernen und die Zusammenarbeit. Gleichzeitig können viele Fragen auftreten.

In diese Situation hinein laden wir ein zum Innehalten und reflektieren der eigenen beruflichen Praxis.

Wir freuen uns auf Sie und Euch!
(Unabhängig davon, ob Sie bei Kirche oder anderen Trägern tätig sind.)

In der Fortbildung wollen wir, unter teilnehmer*innenorientierter Schwerpunktsetzung,

  • stolz sein auf all das, das gelungen ist
    die eigene Rolle reflektieren und die Rollenvielfalt nutzen

  • eine professionelle Haltung entwickeln
    zwischen eigenen und fremden Ansprüchen unterscheiden

  • ein erweitertes Verständnis von der beruflichen Situation gewinnen

  • Arbeitsschwerpunkte und Strukturen reflektieren

  • konstruktive Lösungsansätze für Konflikthaftes aufzeigen

  • Ressourcenorientiert planen und arbeiten

  • die eigene Spiritualität verorten